0511 - 32 24 03

Implantate

Die ideale Alternative

Seit über 25 Jahren
ein Spezialgebiet unserer Praxis!

Feste Zähne, ein ganzes Leben lang!

Wenn ein Zahn nicht mehr erhalten werden kann, gibt es viele Methoden, die Lücke im Mund wieder zu schließen.

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik, die in den Kieferknochen eingebracht werden, um einzelne Kronen oder Zahnersatz zu tragen.

Seit 1993 beschäftigt sich die Zahnarztpraxis Dr. Ulrich Hafke | Haensch | Zietz intensiv mit dem Themengebiet der Implantologie und hat viele tausend Implantate erfolgreich gesetzt und damit den Patienten wieder zu einem festen Biss verholfen. Frau Haensch und Dr. Hafke haben den Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie erlangt und Dr. Hafke ist seit vielen Jahren ein ausgewiesener Spezialist auf diesem Fachgebiet. Er wurde von der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Implantologie geprüft und zum Spezialisten für Implantologie ernannt. Dr. Hafke hält Vorträge zum Thema navigierte Implantologie und Sofortversorgungen. Er gibt Kollegen die Möglichkeit in der Praxis zu hospitieren und die navigierte Implantologie zu erlernen. Operationskurse mit Live-Operationen werden von Dr. Hafke in der Praxis angeboten. Aufgrund seiner Erfahrungen und seiner Expertise ist er auch als Ambassador und beratend für Implantatfirmen tätig und Mitglied der Expertengruppe PEERS.

 

Die Sofort-Implantate

Wenn es der Kieferknochen des Patienten zulässt, werden Sofortimplatate eingesetzt. Die Behandlungsdauer verkürzt sich enorm. Durch unser eigenes Zahntechniklabor erzielen wir in kurzen Zeiträumen perfekte Ergebnisse, so dass unsere Patienten unsere Praxis direkt mit einem Zahnersatz verlassen.  
Auch unser zahntechnisches Labor bildet sich ständig fort und verfügt über die Zertifizierung für zahnärztliche Implantologie der DGZI.

 

Das Besondere an Implantaten

Implantate übernehmen im Kiefer die gleiche Funktion wie die natürliche Wurzel des Zahnes, da Implantate im Knochen verankert werden.

Das ermöglicht ein uneingeschränktes Kauen. Es fühlt sich, nahezu so gut, wie mit echten Zähnen an. Nach kurzer Tragezeit spüren die Patienten keinen Unterschied mehr zu Ihren eigenen Zahnwurzeln.

 

Was kosten Implatate?

Nach ausführlicher Diagnostik und Beratung steht eine maßgeschneiderte und Individuelle Lösung. Die Kosten für eine Implantatbehandlung hängen von individuellen Faktoren ab, bspw. ob ein Sofortimplantat möglich ist oder ein Aufbau der Knochens notwendig ist. Auch erfordern Implantate von langjährig etablierten Firmen und Systemen eine höhere Investition als die Systeme von "Nachahmern". Dafür hat der Patient eine höhere Sicherheit und entsprechende Garantien auf die etablierten Original-Produkte.

Hierfür ist eine zahnärztliche Beratung notwendig. Wir nehmen uns Zeit, für Sie die beste Lösung zu finden.

 

Diagnostik

Wir verfügen über ein dreidimensionales DVT (Digitaler Volumentomograph, Link zum DVT-Zentrum), mit dem Ihr Gesichtsschädel in allen drei Ebenen dargestellt werden kann. Im Gegensatz zu den konventionellen Röntgenbildern können so Verletzungen des Nervus Mandibularis (der große Nerv im Unterkiefer, der Ihre Zähne und Lippen versorgt) ausgeschlossen werden. Zudem implantieren wir geführt von 3D-Schablonen, so dass die im Vorfeld durchgeführte, computersimulierte Implantation perfekt auf Ihren tatsächlichen Kiefer übertragbar ist. Auch Knochenaufbauten gehören zu unserem Standardprogramm. Im Oberkiefer wird der Kieferknochen mittels externem oder internem Sinuslift aufgebaut und erreicht somit  eine ausreichende Kieferhöhe um als sicheres Implantatlager zu dienen. Jede Operation ist bei uns in Analgosedierung, überwacht durch unsere Anästhesistin Frau Rind, möglich, so dass Sie angst- und schmerzfrei sind und größere Eingriffe kein Problem darstellen. Auch bei schwierigsten Voraussetzungen sind Implantatbehandlungen häufig durchführbar.
Einzelzahnlücken können versorgt werden, ohne dass Nachbarzähne für eine Brücke beschliffen werden müssen. Größere Lücken können mit Implantaten versorgt werden, auf denen festsitzende Brücken verankert werden.Ist ein Kiefer unbezahnt, kann ein Zahnersatz auf Implantaten befestigt werden, was zu einem hohem Maß an Kaustabilität, Ästhetik und Lebensqualität beiträgt.

 

Was bedeutet Dr. Hafke ist anerkannter "Spezialist für Implantologie"?

Dieser Titel darf nur von implantologischen Fachgesellschaften unter bestimmten Vorraussetzungen vergeben werden:

Neben einem entsprechenden Operationskatalog mit mindestens 400 Implantaten aus den letzten 5 Jahren, muss eine praktische und schriftliche Prüfung vor einem Prüfungsausschuss erfolgreich abgelegt werden. Auch muss ein Fortbildungsnachweis mit mindestens 250 DGZI anerkannten Fortbildungsstunden eingereicht werden.

 

Unser Ärzte-Team

<