0511 - 32 24 03

Endodontie

Spezialisten für Wurzelkanalbehandlungen

Den Zahn durch eine
Wurzelkanalbehandlung erhalten.

Die sogenannte Endodontie wird eingesetzt, wenn eine Erkrankung der Zahnwurzel festgestellt wird. Aber keine Angst, unser Ärzte-Team hilft routiniert bei jedem Problem.

Dennoch gehört diese Behandlung zu den aufwändigeren Prozessen, bei denen mehrere Sitzungen notwendig sind, um einen möglichst hohen Behandlungserfolg zu sichern.

Mehrere Methoden können zum Einsatz kommen

Ist der Zahn in der Zahnwurzel erkrankt, muss dieser wurzelbehandelt werden.
Während dieser Behandlung wird der Wurzelkanal vom erkrankten oder abgestorbenen Nervgewebe befreit und gereinigt. Dies geschieht zum Einen mit einem maschinellen Aufbereitungssystem, das aus verschiedenen Feilen besteht, die den Kanal mechanisch aufbereiten, in eine optimale Form bringen und das erkrankte Nervgewebe entfernen. Zum Anderen desinfizieren verschiedene Spüllösungen und medizinische Einlagen die Wurzelkanäle.

Lasertechnik
Eine weitere Therapieoption bietet die Desinfektion der Kanäle mittels Laser. Das Laserlicht wird in Rotationsbewegungen in die Kanäle eingebracht und tötet, durch die divergenten Strahlen, die dort verbliebenen Bakterien in den Seitenkanälen ab.

Mikroskop
Manchmal ist es sehr schwierig, die Kanäle zu finden, dabei helfen eine besondere Vergrößerung in der Lupenbrille oder ein spezielles OP-Mikroskop.

Wie lange dauert die Therapie?

Wenn der Zahn beschwerdefrei ist, so kann die Zahnwurzel mit einem definitiven Füllungsmaterial verschlossen werden. Der Zahn wird dann mit einer Krone oder Füllung stabilisiert.

 

 

 

Unser Ärzte-Team

<